Hineni! – Hier bin ich!



Kathrin. Fast 54, 3+1. Tolle Kinder und Schwiegertochter. Seit 36 Jahren glücklich verheiratet. Frauenärztin mit Überzeugung und Begeisterung, Passionierte Radlerin. Geschichtensammlerin. Zieht Energie aus inspirierenden Gruppenerfahrungen und liebt die Zusammenarbeit mit Christen aus aller Welt.


„Hineni! – Hier bin ich!“ weiterlesen

Erwartungen und Enttäuschungen (oder warum Enttäuschungen etwas Gutes sind)



Doro. 22. Studentin der Wirtschaftsinformatik. Ist immer sehr neugierig. Liebt es Dinge auszuprobieren und zu hinterfragen. Ist Gott sehr dankbar für die Erfindung von Kaffee und Schokolade. Wurde durch die Beiträge „Gedankenreise“ und „Die Kunst des Erwartens“ zu ihrem Text inspiriert.

„Erwartungen und Enttäuschungen (oder warum Enttäuschungen etwas Gutes sind)“ weiterlesen

#yourstoryisimportant

Karo. 23. Studentin für Internationales Management. Unterwegs, um Abenteuer und Alltag zu kombinieren. Dabei auf der Suche nach der Bedeutung von Heimat – sowohl auf der Erde als auch in Gottes Gegenwart. Hat gelernt, dass Sternstaubmomente meistens in der Unvorhersehbarkeit und auf Umwegen zu finden sind.

„#yourstoryisimportant“ weiterlesen

Auch wenn ich versag

Wir freuen uns, euch einen neuen Gastbeitrag präsentieren zu dürfen. Geschrieben hat ihn:

Tamara. 24. Studentin. Liebt es, griesgrämigen Personen ein kleines Lächeln zu entlocken. Findet, dass kleine Dinge manchmal das Größte sein können. Erdbeermarmeladenglasmomentesammlerin. Meist mit Kamera unterwegs. Liebt es, mit Gott spazieren zu gehen. Heute auch mal etwas nachdenklicher.

„Auch wenn ich versag“ weiterlesen

Nur noch Tile

Passend zum neuen Jahr haben auch wir uns etwas Neues vorgenommen. Ab heute veröffentlichen wir an jedem zweiten Montag im Monat einen Gastbeitrag auf unserem Blog. Darin schreiben verschiedene Gastautorinnen und Gastautoren über Themen, die sie beschäftigen.


Den Beginn macht heute Gudrun R. 77 Jahre. Großtante von Lukas. Gerne Großmutter. Deutschlehrerin mit Leidenschaft. Single. Freiburg. Liebe zur Literatur. Lernt italienisch. Nachdenken über das Altsein und Altsein-Verstehen. Sie hat eine Kurzgeschichte von einer Frau namens Tile geschrieben.

„Nur noch Tile“ weiterlesen