Über uns

Auf diesem Blog wollen wir authentisch über unseren Alltag als Christen schreiben (#glaubeauthentischleben). Das tun wir, indem wir hier unsere Erlebnisse mit und unsere Erkenntnisse über Gott, die Welt und das Leben teilen (#erlebnisseteilen). Wir hoffen, dass wir andere Menschen dadurch zum Nachdenken anregen können (#gedankenanstoßen).

Gleichzeitig wollen wir mit diesem Blog, eine Plattform des gegenseitigen Austauschs bieten. Wir wünschen uns, dass Menschen, die unsere Texte lesen, ebenfalls ihre Gedanken verschriftlichen, uns daran teilhaben lassen und damit den Blog bereichern. Das geht zum Beispiel in Form eines Gastbeitrages.

Liegt dir ein Thema besonders am Herzen und wolltest du schon immer mal darüber schreiben? Dann sende uns eine Mail mit deiner Idee an info@alltagspropheten.de oder kontaktiere uns über Social Media.

Wie wir auf den Namen unseres Blogs kamen, wissen wir eigentlich selbst nicht so genau. Im Gegensatz zu unserem Konzept war das mehr ein spontaner Gedankenblitz als reifliche Überlegung. Von Anfang an war klar, dass wir nicht anders heißen konnten. Doch es ist wohl kein Zufall, dass es so gekommen ist.


TEAM

Larissa

Hi, ich bin Larissa und 20 Jahre alt. Seit letztem Jahr wohne ich im wunderschönen Westerwald.

Von meinen 20 Jahren habe ich sieben auf einem kleinen Bauernhof verbracht, sieben als Missionarskind in Kenia und fünf in einer Gastfamilie in Würzburg. So kann ich mich glücklich schätzen, mindestens drei Orte meine Heimat nennen zu dürfen.

Zur Zeit mache ich in Gießen eine Ausbildung als Justizfachangestellte, obwohl es eigentlich keinen verpeilteren Menschen gibt als mich.

Ich bin ein absoluter Morgenmuffel und Kaffeemensch, liebe Musik (gerade das Genre Rap hat es mir angetan) und singe leidenschaftlich gerne… sei es unter der Dusche oder im Lobpreis-Team meiner Gemeinde. Ich bin begeistert von Gottes Schönheit und Kreativität, die ich in so vielen Dingen erkennen kann.

Greta

Greta Marieke. 22. Nordlicht aus Schleswig-Holstein. Derzeit in Heidelberg

Ich mag Humor, Ehrlichkeit, Authentizität und Integrität.
Ich mag kindliche Begeisterung, Teamwork, Kreativität und Mut.
Ich mag Ermutigung, Komplimente, Nächstenliebe und Großzügigkeit.

Ich mag Menschen, mit denen ich lachen, weinen und träumen kann.
Ich mag Sport. Am liebsten in der Natur.
Ich mag Musik. Hören, machen oder dazu tanzen. Alles schön.
Ich mag Geheimverstecke. Orte, überall verteilt, an denen ich zur Ruhe komme und Raum zum Träumen habe.
Ich mag Klimaschutz, Nachhaltigkeit und fairen Handel.

Ich mag schöne Worte, Poesie und Zitate, die zum Nachdenken anregen.
Ich mag gute Gedanken, die es wert sind aufgeschrieben zu werden.
Und ich mag Jesus.


Joschka

Man nennt mich Joschka aka spaghettihirn. Geboren in dem Jahr, als Dortmund die Champions League und Schalke den UEFA Cup gewannen.

Für mich geht mit diesem Blog ein Traum in Erfüllung. Seit Jahren probiere ich mich an verschiedenen kreativen „Projekten“ aus und freue mich nun ganz besonders gemeinsam mit einem kleinen Team mal etwas halbwegs Professionelles zu starten.

Ich mache sehr gerne Musik und bin froh, dass ich dieser Leidenschaft in einer Gemeinde nachgehen kann.

Daneben studiere ich in Geschichte und Politikwissenschaften – zwei Fächer, die mich sehr interessieren – und arbeite daraufhin, eines Tages in der journalistischen Branche landen zu können.

Mein Wunsch ist, dass das hier nicht nur irgendein Blog unter vielen wird, bei dem wir mal ein paar Wochen was schreiben und dann das Ganze wieder in den Sand setzen.

Mein Wunsch ist, dass wir mit diesem Blog einen Unterschied machen und Menschen wirklich zum Nachdenken anregen können. Also schau dich mal bei uns um…

Philipp

Philipp Jenny – auch Photoshop-Philipp genannt. Geboren 1997 im Südwesten Deutschlands. Grafikdesigner. Kaffeesuchtie. Technerd. Soviel zu den Daten über mich.

Im zarten Alter von 6 Monaten machten sich meine Eltern mit mir auf in ein großes Abenteuer. Es ging knapp 6500km weit in das wunderschöne Land des Mount Everest. Nepal. Dort lebte ich 10 Jahre lang. Den Großteil meines über 20 Jährigen Lebens habe ich seither im Ausland verbracht. Bis vor einem Jahr durfte ich noch London mein zu Hause nennen.

Nach zwei Jahren Berufsleben, darf ich jetzt im wunderschönen Schwarzwald die Vorzüge des Studentenlebens genießen. Auch wenn das Studieren oft eher eine Nebenbeschäftigung ist und ich es als ausrede verwende um andere spannende Projekte wie zum Beispiel dieses hier umzusetzen.

In all dem drunter und drüber. All den Veränderungen. Überall ist eines – oder besser einer – immer der selbe. Gott! Wie er sich im täglichen Struggle meines Lebens immer wieder zeigt, was mich in meinem Alltag bewegt, dürft ihr hier lesen

Lukas

Ich bin Lukas und erblickte am 31.05.96 in Bielefeld, Ost-Westfalen zum ersten Mal das Tageslicht. Zur Zeit studiere ich in Heidelberg Medizin und bin also auf dem besten Weg in einiger Zeit den tollsten Beruf der Welt auszuüben.

Seit Juli 2018 bin ich verheiratet und seit 2017 studiere ich an der Werkstatt für Gemeindeaufbau Theologie, um immer wieder Neues an meinem Glauben an Jesus Christus zu entdecken und zu durchdenken. Eine weitere Leidenschaft habe ich für die große christliche Gemeinde in der Welt und freue mich, dass ich einen kleinen Teil davon in Heidelberg in der Liebenzeller Gemeinde und im EC („Entschieden für Christus“) mitgestalten kann.

Wenn du diesen Blog liest, siehst du das bunte Alltags-Tohuwabohu von jungen Menschen, die Jesus ins Herz geschlossen haben und erlebst, wie Gott in unserem Leben sichtbar werden kann. Ich glaube fest, dass du dich selbst in dem ein oder anderen unserer Beiträge wiederfindest und hoffe, dass sie dich ins Nachsinnen bringen, über dich, über die Welt und über Gott, der dir um jeden Preis begegnen will.